U31 im TV

      Hallo Leute,

      wer heute Abend nix vor hat, dem empfehle ich folgende Sendung:


      Fat Machines

      Mit Jürgen Vogel

      2015 h auf DMAX



      Info DMAX:

      Wieder macht sich Jürgen Vogel auf den Weg zu einer richtigen „Fat Machine“. In Eckernförde will der Schauspieler das modernste nicht nuklear betriebene U-Boot der deutschen Marine hinsichtlich Leistungsstärke, Technik, Funktionalität und Fun-Faktor testen. Warum nicht einmal ein U-Boot lenken? Nach einer gründlichen Untersuchung beim Stabsarzt und einer kurzen Ausbildung im Tiefensteuersimulator geht es direkt an den Pier. Bevor Jürgen sich im U-31 richtig austoben darf, muss er erst lernen, wie man auf einem U-Boot ein Feuer löscht und wo man bei einem Wassereinbruch den Notausgang findet.


      Wer es nicht in der nächsten Viertelstunde schafft vor dem TV Platz zu nehmen, der sei getröstet, eine weitere Chance gibt es am :

      03.03.2007 um 1615 h

      Gruß
      Bernd
      ...und, hat es sich gelohnt?

      Hatte leider was anderes vor, und am 3. bin ich nicht zu Hause, dann müsste ich es mir aufzeichnen lassen.

      Gruß,

      Lars
      Fraggles, das sind wir...
      habs geseh'n !

      War im großen und ganzen ganz nett ! Auf alle Fälle sehr ausführlich. Man konnte sogar eine Fahrt auf U31 gewinnen. Der Stil ist Thema der Serie - alles ein bisch'n durch die "Äakschn-Brille" sozusagen gefilmt.

      Für mein Geschmack ein kleines bischen zuviel "juppdadieee" dabei, will sagen so Phrasen wie "bin Stolz ein Teil der Besatzung zu sein", "ich bin ein Held" usw usw. nervten etwas und hatten son eingeimpften PROBUNDESWEHRMARKETINGKONZEPTMODUS Beigeschmack.
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!

      Post was edited 1 time, last by “blendaxx” ().

      Aber das liegt auch ein bisschen am Format der Reihe.

      Die dreht sich ja nicht nur um Bundeswehr sondern ist allgemein so gestrickt.

      Und der J. Vogel zieht es natürlich auch etwas in die Schiene, der Sender will da nunmal ein bisschen was draus machen, ruhige sachliche Doku soll das ja nicht sein, mehr Action & Fun.

      Wenn man es als Unterhaltung sieht finde ich es ganz ok. Mir ging es auch eher um die Bilder nicht um das Gelaber.

      Die Marine würde so ein Format auch sicher nicht bei sich drehen lassen, wenn sie nicht gut dabei wegkommen würden.

      Soll ja Werbung bei den jungen Leuten machen, damit die motiviert beim Bund unterschreiben. Thema "Nachwuchsgewinnung" und "Imagebildung" Marketing halt. Passt alles ins neue Konzept.
      Original von Bernd HG -11-
      Soll ja Werbung bei den jungen Leuten machen, damit die motiviert beim Bund unterschreiben. Thema "Nachwuchsgewinnung" und "Imagebildung" Marketing halt. Passt alles ins neue Konzept.



      Genauso kams auch rüber ....
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!
      Fand ich voll genial, die ganzen Einrichtungen wieder zu sehen.

      Ich war 2004 in Ecktown und hab mir da ausführlich das Ausbildungszentrum mit den ganzen Anlagen und Simulatoren etc. (wo der Vogel da mit dem Fregattenkapitän rumgeturn ist) angesehen.

      Aber vom Ausbildungszentrum haben die nur den "alten" Teil gezeigt, also nur den Bereich für die 206er Klasse, den für die 212er zeigen sie wohl noch nicht so gern. Da war auch immer "Foto-Verbot".

      Ich konnte mir dann die 206er und 212er im Vergleich ansehen, echt der Hammer da liegen Welten dazwischen. Sind immerhin auch einige Jahrzehnte.

      q:)
      Original von Bernd HG -11-
      Fand ich voll genial, die ganzen Einrichtungen wieder zu sehen.

      Ich war 2004 in Ecktown und hab mir da ausführlich das Ausbildungszentrum mit den ganzen Anlagen und Simulatoren etc. (wo der Vogel da mit dem Fregattenkapitän rumgeturn ist) angesehen.

      q:)



      Der Fregattenkapitän war auch der erste Kommandant von U31. Nachzusehen im Videoportal bei marine.de ! Der kam mir so bekannt vor ! Der scheint jetzt wohl ne "höhere" Aufgabe im Rahmen der U-flotte zu haben ! Der jetzige Komandant is ja ne Nummer ?( Als die Leinen rissen während der Vogel da mit seinen Händen rumwurschtelte macht der so ganz leise einen auf "mann, mann, mann!".

      Das hätte aber was gegeben, wenn der Vogel da seine Hände an die Piermauer geschmissen hätte....
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!

      ... Seemannschaft ...

      Im Bereich Seemannschaft ist da einiges schief gelaufen.

      Vor allen Dingen erzählt der Vogel was davon die Kopfleine wäre gerissen (sollte sicher "gebrochen" heißen :D).

      Voll der Quatsch, die ist bloß vom Spill geknallt, da er einen Törn zu wenig draufgepackt hat, wenn die wirklich gebrochen wäre, dann wär der Mann am Poller der Vorspring aber halbiert worden.

      In der nächsten Einstellung sieht man, wie der Mann am Bug die Leine neu aufs Spill packt.
      Wenn sie gebrochen wäre, hätten sie die sicher nicht weiterverwenden können. Aber fürs Fernsehen muss ja alles etwas spektakulär verpackt werden.

      Ist schon nicht von Vorteil, wenn bei Leinenarbeit einer im Weg steht, der das noch nie gemacht hat.

      Aber die Schleppleine am Heck war schon krass, als die gebrochen ist.

      Frage mich aber auch, was die da für eine Verlängerung der Leine gebaut hatten, aber die zivilen MA sind ja eh immer total "locker" drauf gewesen.

      Schon lustig, hab mir das Ganze auf DVD aufgenommen und mir die "wichtigen" Szenen (11erei) noch mal schön langsam und genau angeguckt. :))

      RE: ... Seemannschaft ...

      Was mich wunderte war als die achtere Schleppverbindung gebrochen ist erzählte der Vogel was von "...nun kann uns der Schlepper nciht mehr helfen" und " ...wir werden ungebremst gegen die Piermauer gerammt !"

      hm ! schon komisch. Im normalen Leben würde der Schlepper sofort das Heck mit seinem Bug stützen, aber ich vermute bei U-Booten geht das wohl nicht wegen dem Tauchbunkern.

      Ich dachte die haben ablandigen Wind ! Der Schlepper stand doch mit der Leine achteraus ?!? Kann mich auch täuschen. Jedenfalls wären sie dann nicht gegen die Pier gerammt. Aber schon wahnsinn das so ein windschnittiges U-Boot mit wenig Angriffsfläche trotzdem soviel mit starken Wind zu kämpfen hat. Anders lässt sich das Anlegemannöver nicht erklären (waren ja bestimmt 2-3 Anläufe).
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!
      Ja war alles etwas seltsam, was durch die blöden Kommentare von dem Vogel noch schlimmer wurde. :D

      Aber Fernsehen eben, die spinnen ja immer rum.

      Könnte bei N-TV und den anderen Sendern auch immer kotzen, wenn von "Matrosen" die Rede ist.

      Das ist schon was Seltenes, wenn ein Matrose (jem der in der Grundi versagt hat) auf einer fahrenden Einheit auftaucht.

      Aber die Sender scheinen nicht besonders bis garnicht Hintergrundinfos zu recherchieren.



      Ich denke bei der "Ruderanlage" könnte der Schlepper da nur sehr wenig stützen ohne alles zu Klump zu rammen.

      Ich denke das Problem ist, das die U-Boote nicht so fein manövrieren können, eine QSA haben die wohl nicht. :D
      Moin!

      Habs auch nur kurz gesehen mit dem Vogel...war mir áber zu Blöd.Und hab dann umgeschaltet.Auf NDR 3 da zeigten se gerade Live aus Hamburg vom Besuch eines Minensuchgeschwaders.Die dann von Hamburg ausliefen vor Norwegen zu ner Übung.War auch ein (Neues)U-Boot bei....weiß nur nicht welches?!?

      Mfg Benno
      Na liest sich aber doch recht interessant was Ihr da schreibt, obwohl Benno da ja eher die Augen verdreht hat.
      Wenn man soviel über eine Sendung diskutieren kann, dann ist sie doch einen Hingucker wert.
      Muss ich mal sehen dass ich die Sendung aufzeichne.

      Hatte leider noch keine Gelegenheit die neuen 212er von Innen zu begutachten. Würd ich gern mal machen.
      Die 206er waren ja wirklich kleine Sardinenbüchsen.
      Fraggles, das sind wir...
      interessant fand ich auch zu sehen, wie U31 ausgestattet ist. Kann nur sagen - nicht schlecht ! Da hat sich einiges verbessert.

      Der Brandtrupp hatte vernünftiges Profigerät aus der Feuerwehrbranche und nicht so wie wir damals Armeehelm mit Silofolie und Plastikgasmaske !
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!
      A pro pro DMAX ! Da ihr ja auch gern auf diesen Sender schaltet, kennt ihr die ??
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!
      Moin!

      Gestern Mittag lief glaube auf ARD/ZDF ein Bericht über die Marine,hatte glaube ich mit den Auslandseinsätzen zu tun.
      Konnte leider nur kurz gucken!

      Mfg Benno

      Jürgen Vogel auf U31

      hier nochmal der Pressebericht auf marine.de mit Fotos:


      LINK auf marine.de
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!

      Suchmaschine !!

      ich hab da ne tolle Suchmaschine gefunden:

      unter tvtv.de braucht man links unten nur ein Suchwort (z.B. Marine" ) eingeben und dann bekommt man eine Liste aller relevanten Sendungen zum Schlagwort !

      und siehe da, heute Abend kommt die Doku (auf Discovery)

      Deutschland auf hoher See -"Training für den Kampfeinsatz"

      Seit dem historischen Umbruch in Mitteleuropa und der Wiedervereinigung Deutschlands haben sich die Aufgaben der Deutschen Marine geändert. Terrorismusbekämpfung und Einsatz bei internationaler Krisenbewältigung haben die Landesverteidigung ersetzt. Die Dokumentation begleitet Waffentaucher, U-Bootfahrer und Jagdbomberpiloten in ihrem Trainingsalltag.
      ...und schließe das ganze mit einem Zitat von Horst Hrubesch:
      • „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihm sein Tor.“ oder
      • Ich sach nur ein Wort: "Vielen Dank" ! oder
      • Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!